SissiSissi wurde zusammen mit Mona und Uppsi bei uns abgegeben. Bisher lebten die Drei in einem 120er Käfig und hatten nur 3 kleine Häuschen.

Sissi hatte leider als sie zu uns kam einen extrem harten schmerzhaften Bauch und wog nur noch klapp 600g. Zuerst haben wir an eine Aufgasung gedacht, doch trotz intensiver Behandlung hat sich der Zustand kaum verändert.

Direkt am nächsten Tag stellten wir sie in der Tierklinik Ismaning vor. Dort wurde sie geröntgt und man sah die schreckliche Wahrheit. Sissi´s Bauch war ein einziger großer Tumor, und es waren kaum noch Organe zu erkennen. Um dem Tier weitere Schmerzen zu ersparen, mussten wir sie schon 48h nach der Abgabe bei uns einschläfern lassen. Sie war die ganze Zeit über ganz ruhig und hat sicher gemerkt, dass ihr nun geholfen wird.

Was bleibt ist ein bitterer Nachgeschmack, aber auch Erleichterung, dass sich das Tier nun nicht mehr quälen muss.

Wir wünschen Sissi, die leider ihre Chance bei uns nicht mehr wahrnehmen konnte, einen tollen Platz auf der grünen Wiese im Meerschweinchen-Himmel wo sie nun sicher mit den anderen Schweinchen herumhüpft. Ruhe in Frieden!

 

Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

 

Joomla Template - by Joomlage.com