Philo wurde zusammen mit Philo160623Fine bei uns abgegeben. Sie haben bisher bei einem Paar in einem schönen Eigenbau im Wohnzimmer gelebt. Dort mussten sie leider ausziehen, da der Nachwuchs eine Allergie entwickelt hat.

 Mit dem kleinen Opa hat es das Leben bisher noch nicht so gut gemeint. Er hat "grauen Star" und sieht daher, wenn überhaupt, nur noch Schatten. Die Veränderung der Augen ist möglicherweise auf eine Diabetes zurück zu führen. Das lassen wir noch genauer abklären. Dazu kommt das beim Tierarzt-Check auch noch Zahnprobleme und ein Tumor am Unterkiefer diagnostiziert wurden. Die Zähne werden korrigiert. Der Tumor genauer bestimmt und entfernt.

Da er nur noch 850g schwer ist, wird er von uns zugefüttert. Der Päppelbrei scheint ihm unheimlich gut zu schmecken und er verlangt eine Spritze nach der anderen. Vom Teller mag er es aber nicht fressen.

Wir hoffen, dass der kleine Mann, der noch so viel Lebenswillen zeigt, die Operation gut übersteht! Und danach vielleicht ein wunderschönes Zuhause bei Meerschweinchen erfahrenen Menschen findet, die viel Zeit haben, sich um den Rentner zu kümmern.

23.06.2016:

Philo hat es leider trotz aller Bemühungen nicht geschafft.

Zuerst sah alles sehr gut aus, es wurde eine Computertomographie gemacht. Dort hat sich gezeigt, dass einer der unteren Vorderzähne bis unter die Backenzähne herunter reichte. Direkt dort, wo der Vorderzahn sich unter die Backenzähne schob, hatte sich ein Abszess gebildet.
Die Op ist gut gelaufen. Der Schneidezahn konnte gut entfernt werden. Doch leider ist dann Philos Herzchen stehen geblieben.

Er war bei der Untersuchung und vor der Op ganz ruhig und hat offensichtlich gemerkt, dass man ihm helfen will.
Sicher wird er einen Platz im Meerschweinchen-Himmel finden und es wird ihm dort gut gehen.

Wir wünschen ihm eine gute Reise über die Regenbogenbrücke und viel Kraft.

Philo1606211
Philo1606212
Philo1606213
Philo1606214
Philo160623
1/5 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com