Clara1606052Clara wurde zusammen mit Jessy bei uns abgegeben, da die Haltung beendet werden sollte und man für beide ein schönes neues Zuhause finden möchte.

Clara war bei der Übernahme in einem nicht ganz so guten gesundheitlichen Zustand. Ihre Füße waren alle stark gerötet, eine Kralle an dem Vorderlauf fehlte und sie wirkte sehr matt. Ihre Augen zeigten auch einen matten Schimmer.

Bei der sofortigen Vorstellung bei unserer Tierärztin zeigte sich ein riesiger Tumor an der Gebärmutter, eine OP (Kastration) war dringend angezeigt.

Clara wurde dann umgehend am 31.05.2016 operiert und laut unserer Ärztin, war der Tumor wie erwartet sehr groß und man konnte ihn gerade noch gut operieren.

Weiter scheint Clara auf beiden Augen nur noch wenig zu sehen, wobei sie im Stall dadurch kaum Einschränkung zeigt. Sie springt auch auf Häuser und ist, wenn sie sich auskennt, gut mobil.

Clara´s Wunde verheilte sehr gut, doch ihr Fell am Bauch und an den Flanken wuchs nicht mehr nach. Und sie scheint eine Arthrose zu haben, welches wir gerade noch abklären wollten.

Doch Clara hatte sich am 05.07.2016 stark verschlechtert, sie schien auch blutig zu pieseln. Also stellten wir sie sofort bei ihrer Ärztin vor, eine Blasenentzündung wurde vermutet. Sie stabilisierte sich vorerst, doch dann ist sie am 08.07.2016 am Vormittag im Beisein ihrer Langjährigen Partnerin Jessy und Neuling Tom gestorben.

Wir sind sehr traurig das sie nun keine Chance mehr auf ein schönes Leben bekommt. Komm gut über den Regenbogen, kleine Clara.

 

Clara1606051
Clara1606052
Clara1606053
Clara1606054
Clara1606055
Clara1606056
1/6 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com