Alena 2

Alena – der kleine Pechvogel

Alena wurde am 09.07.2014 auf unserer Pflegestelle geboren. Sie war die Tochter von Conchita aus dem "Gummibärchen-Notfall". Bereits kurz nach Geburt deutete sich leider an, dass Alena kein gesundes Meerschweinchenbaby war.

Ihre Bewegungen waren stark verlangsamt und sie hatte große Mühe, ihrer Mami hinterherzulaufen. Nach einigen Tagen verbesserte sich ihr Zustand und manchmal machte sie sogar kleine Freudensprünge.

Nachdem Alena unter ständiger tierärztlicher Beobachtung stand, wurde bei ihr bereits im Alter von 2 Wochen eine Zahnfehlstellung der Vorderzähne festgestellt. Unsere Tierärztin begann sofort, die Zähne im Abstand weniger Tage leicht zu korrigieren in der Hoffnung, dass sich das Problem im Wachstum noch verbessert. Und sie behielt glücklicherweise Recht. Mit der Zeit mussten die Zähne nur noch im 6-wöchigen Turnus minimal korrigiert werden und Alena fraß alles, was ihr unter die Nase kam mit großem Appetit. Trotzdem war das Wachstum von Alena stark gestört. Sie brachte es im Alter von 6 Monaten gerade mal auf ein Gewicht von 446 g. Andere Meerschweinchen wiegen in diesem Alter bereits doppelt so viel. Auch an ihrem Fell sah man den gestörten Stoffwechsel. Es war stumpf und struppig, obwohl Alena´s Ernährung abwechslungsreich und vitaminhaltig war.

Alena hatte in ihrem kurzen Leben desweiteren stets Probleme mit Zahnwurzel-Abszessen. Diese wurden immer mit lokaler Betäubung geöffnet, da bei Alena eine Narkose zu keiner Zeit möglich gewesen wäre. Aber letztendlich haben ihre ohnehin kranken Organe leider nicht mehr mitgespielt. Sie war die letzten Tage sehr unkoordiniert in ihren Bewegungen, hatte vermutlich einen Schlaganfall. Und dann hat sie am 27.10.2015 aufgehört zu fressen. Die Pflegestelle wollte sie noch zufüttern, aber sie hat einfach nicht mehr geschluckt.

Am 28.10.2015 hat Alena sich auf die Reise begeben. Wir sind alle sehr traurig, dass die kleine Maus nicht länger bei uns bleiben durfte, aber das Schicksal wollte es einfach so.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Sabine Lechner bedanken, die ihre Patenschaft übernommen hat und sogar extra noch Erbsenflocken für Alena schickte. Leider ist sie nun nicht mehr in deren Genuss gekommen, aber bei Claudia (Pflegestelle München-Süd)  gab es jeden Tag ein besonderes Leckerli, sodass wir sicher sind, Ihr kurzes Leben hat ihr trotz allen gesundheitlichen Problemen gefallen. Sicher sitzt sie jetzt auf einer Wolke und schaut zu uns herunter. Auf jeden Fall geht es ihr dort gut und sie wird einige unserer Heuwusler-Herzensschweinchen treffen.

 

 

Alena-2
Alena-3
Alena-4
Alena-Raffaela-1
Alena1
Alena_Raffaela_3
1/6 
start stop bwd fwd

 

Joomla Template - by Joomlage.com