Balduin1708262Balduin wurde Ende 2015 zusammen mit weiteren Tieren von einem Bauernhof übernommen. Dort herrschten katastrophale Haltungsbedingungen. Nach seiner Genesung und Kastration fand er Anfang letzten Jahres ein schönes Zuhause, welches er nun wieder verlor. Er wurde Ende Juli 2017 zusammen mit seiner Freundin TschiTschi abgegeben, weil ein Nachwuchs in der Familie nicht mehr genügend Zeit und ausreichend Platz für die Meerschweinchen zuließ.

Balduin ist ein witziger Rosettenmann, der weiß wie man Damenherzen zum Schmelzen bringt. Uns Menschen gegenüber ist er nach wie vor etwas zurückhaltend und schickt seine Freundin TschiTschi für die Erkundigungen gerne mal nach vorne. 

Gleich nach der Aufnahme fiel auf, dass Balduin matschige Köttel absetzte, welche auch sehr sauer rochen. Die eingeschickte Kotprobe ergab die Diagnose eines Hefenbefalls. Daraufhin bekam er eine 2-wöchige Behandlung, das Futter wurde auf Heu, Gurke und Salat reduziert und zusätzlich bekam er noch Darnflora-aufbauende und immunstärkende Arzneimittel. Die Köttel förmten sich wieder und der sauere Geruch verschwand. Aufgrund Urlaubs der betreuenden Pflegestelle, wurde Balduin im August auf eine andere Pflegestelle gebracht, woraufhin er sofort wieder mit Matschköttel reagierte.

Wir ließen Balduin Blut abnehmen um zu kontrollieren, ob vielleicht doch mehr hinter dem Durchfall steckt (z.B. Leberproblem) und eine erneute Kotprobe wurde ins Labor geschickt.  Das Blutbild ist absolut top in Ordnung, alle Werte im Referenzbereich, das Kotprobenergebnis in allen Bereichen negativ, also kein Befall von Kokzidien, Giardien, Würmern etc.

Da wir Balduin nun wirklich "auf den Kopf stellen ließen" und kein Tierarzt eine organische Ursache feststellen konnte, liegt die Vermutung nahe, dass Balduin einfach ein sehr sensibler Schweinmann ist, der bei Aufregung wie z.B. Autofahren, Tierarzt-Besuch, Lautstärke etc. mit Verdauunsproblemen reagiert. Er braucht dementsprechend ein sehr ruhiges Zuhause und ausgeglichene, erfahrene Besitzer.  Gerne würde Balduin auch seine Freundin in sein neues Zuhause mitnehmen, dies ist aber keine Bedingung, so lange eine oder zwei freundliche Damen ihm nette Gesellschaft leisten und ebenfalls eher zur ruhigeren, gemütlichen Sorte gehören. 

Bitte geben sie dem netten Buben eine Chance und schenken Sie dem zarten Seelchen ein schönes Zuhause!  

Hier finden Sie unsere Vermittlungskriterien.

Pflegestelle: Puchheim

Kontakt:        claudia.schulze@heuwusler-muenchen.de, Handy: 0176/23 93 18 26
  

Balduin01
Balduin05
Balduin06
Balduin07
Balduin1708261
Balduin1708262
TschitschiUndBalduin170727
1/7 
start stop bwd fwd
Joomla Template - by Joomlage.com