AlpinaMontanara1710153Alpina wurde zusammen mit Manjana und Kitara aus sehr schlechter Haltung von einem Bauernhof übernommen. Eine uns bekannte Tierfreundin hat sie dort abgeholt. Die Mädchen saßen in einer Plastikbox in ihrem Urin, ohne Einstreu oder Heu. Wir haben sofort zugesagt, die Tiere aufzunehmen.

Die Mädels sind selbst noch jung und klein, aber alle drei sind schon trächtig und werden selbst bald Mutter sein. Zum Glück können wir sie nun bei uns von dem ewigen Kreislauf der verantwortungslosen Vermehrer bewahren und sie können in Ruhe ihre Babys aufziehen.

Bisher sind die Tiere durch den Ortwechsel sehr verunsichert und wagen sich erst aus dem Häuschen, wenn niemand mehr im Raum ist. Der Appetit ist aber sehr gut, alles was man in den Käfig legt wird verspeist. Hier ist noch einiges an Geduld nötig, bis die scheuen Meerschweinchen Vertrauen zu Menschen fassen können. In einer Gruppe mit souveränen Tieren gelingt das bestimmt schnell.

Aktuell leistet Sie Royal Blue Gesellschaft.

Update 22.08.2017:
Alpina hat am 18.08.2017 3 Babys zur Welt gebracht (80, 81 und 63 Gramm). Mutter und Babys sind wohlauf und sie kümmert sich liebevoll um die Kleinen.

Montanara170822 Everest170822 Wollstein170822
Montanara (w) Everest (m)  Wollstein (m)

 

Die drei entwickeln sich prächtig und können ab Mitte Oktober und nach Frühkastration der Buben ausziehen.

Update 19.10.2017:
Alpina hat den Jackpot gezogen: Sie durfte zusammen mit ihrer Tochter Montanara in einen sehr großen Eigenbau mit Rundumversorgung ziehen. Der ältere Kastrat Simmerl hat sich rießig über den Familienzuwachs gefreut. Nachdem er in der letzten Zeit zwei seiner Damen wegen Alters verloren hatte, war es sehr ruhig geworden. Lini, die Dame des Hauses, dagegen war zunächst besorgt, ihre Vormachtstellung an die zwei neuen quirligen Schweinchen zu verlieren und ist aufgeregt umhergelaufen. Das war dem Kastraten zuviel und er hat wehement Ruhe eingefordert. Versehentlich hat er dabei seine Herzensdame an der Lippe erwischt, sodass diese tierärztlich behandelt werden musste. Schon am Abend ist aber Ruhe eingekehrt und alle haben zusammen gemütlich im Eigenbau geruht. Aus uns unerklärlichen Gründen ist in dieser Nacht Lini friedlich verstorben. Sie ist ihren beiden Schwestern in den Schweinchenhimmel gefolgt. Die Freude über die neuen jungen Schweinchen und Trauer um das geliebte Mädel liegen nun dicht beisammen.

Danke liebe Barbara, dass du den beiden Heuwuslern ein so tolles Zuhause schenkst, wo sie richtig Schwein sein können.

 

Alpina1708051
Alpina1708052
Alpina1708053
Alpina1708054
AlpinaMontanara1710151
AlpinaMontanara1710152
AlpinaMontanara1710153
AlpinaMontanara1710201
AlpinaMontanara1710202
1/9 
start stop bwd fwd

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Meerschweinchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 40,- € und für Meerschweinchen Weibchen 30,-€.

Joomla Template - by Joomlage.com