Leo1902240103Leo wurde am 06.01.2019 bei uns abgegeben, weil die Haltung nach dem Tod seines Kumpels beendet werden sollte.

Der stattliche Rosetten-Mix-Bub, der knapp 1300 Gramm auf die Waage brachte, lebte bisher mit einem weiteren Buben zusammen und wurde uns als bereits kastriert vorgestellt. Leider wurden wir wieder mal eines besseren belehrt. Leo war NICHT kastriert und das musste nun erst mal durch uns übernommen und finanziell abgedeckt werden.
In seinem ehemaligen Zuhause wurde er immer gut behandelt, das merkte man auch an seinem Verhalten. Vollkommen unerschrocken erkundete er alles Neue, hat sich auf der Pflegestelle gleich über den Heuberg hergemacht. Freudig stand er am Gehege, wenn man hereinkam. Er war zutraulich und lies sich gerne streicheln.
Am 09.01.2019 wurde Leo kastriert. Desweiteren kam hinzu, dass er einen verdickten unteren Schneidezahn hatte, der ihm am 17.01.2019 abgebrochen und ausgefallen war. Eine erneute Kontrolle beim Tierarzt hatte ergeben, dass der Zahn wohl nicht mehr nachwächst. Der untere Schneidezahn war etwas in die Mitte gerückt und Leo kann ganz normal fressen. Die neuen Besitzer sollten noch ein gutes Auge auf ihn haben.

Der zutrauliche Kastrat musste nicht lange auf ein tolles Zuhause warten. Bei zwei Ex-Heuwuslerinnen Viana und Molina – jetzt Daisy und Mini, waren die beiden älteren Partnertiere verstorben und in dem geräumigen Eigenbau mit tagsüber Auslauf im ganzen Wohnzimmer, war es sehr ruhig geworden. Auch Gartenauslauf im Sommer gibt es dort, sodass der Abschied von dem süßen Kerl, zu einem solchen Traumplatz, uns nicht schwer fiel.

Vielen Dank Familie G., dass ihr erneut einen Heuwusler bei Euch aufgenommen habt.

Herzlichen Dank gilt auch Christine & Andreas für die Übernahme der Kastrationspatenschaft für Leo.

Leo1901061
Leo1901062
Leo1901063
Leo1901064
Leo1901065
Leo1901066
Leo19022001
Leo19022002
Leo19022003
Leo19022004
Leo1902240101
Leo1902240102
Leo1902240103
Leo1902240104
01/14 
start stop bwd fwd

 

 

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Meerschweinchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 40,- € und für Meerschweinchen Weibchen 30,-€.

Joomla Template - by Joomlage.com