IsabellChinoZuhause

Die beiden Buben Chino und Cappo wurden noch als Babys im Alter von 4 Wochen in einem Gartencenter gekauft. Laut Auskunft des leider mal wieder komplett inkompetenten Verkaufspersonals, sollten es zwei Mädchen sein. Zudem war die Beratung in Sachen Haltung eine weitere Katastrophe, so dass ein 1-m-Kaefig mit einem Unterstand und einem sehr kleinen Haus als geeignete Behausung gleich mitverkauft wurde.

Im neuen Zuhause  angekommen, fiel auf,  dass beide schuppige Hautstellen aufwiesen. Der Tierarzt diagnostizierte Pilz. Eine Behandlung wurde eingeleitet.
Schnell stellte sich aber bei den neuen Besitzern heraus, dass eines der drei  Kind  allergisch auf die Tiere reagierte und die  beiden schnellstens ein neues Zuhause brauchen.  So kamen die beiden  dann am 22.10.18 zu uns. Allerdings waren die beiden Maedchen - in Wahrheit zwei kleine Bübchen......
Beide wurden am 23.10. gleich kastriert, aber leider war eine sog. Frühkastration nicht mehr möglich. Die beiden waren bereits 10 Wochen alt.

Chino und Isabell haben zusammen ihr Glück gefunden und durften bei Emmi einziehen, die nach dem Tod ihres Partners nicht länger alleine bleiben sollte. Das Kennenlernen der Drei ist sehr friedlich verlaufen. Als wir Isabell und Chino mit Emmi im Vergesellschaftungsgehege zusammen gesetzt haben, haben sie sich erstmal für ein paar Minuten aus der Ferne beschnuppert. Dann ist Emmi zum Heu gelaufen und Isabell und Chino einfach hinterher. Ca eine Stunde sind alle ganz aufgeregt durch Gehege gelaufen und haben sich ausgiebig beschnüffelt. Isabell hat zweitweise ein bißchen nach Emmi oder Chino gehackt, aber nichts Schlimmes. Dann sind alle todmüde umgefallen und haben erstmal eine Runde geschlafen. Nach dem Umsetzen in das eigentliche Gehege gab es noch ein paar
Zickereien zwischen den Mädels. Isabell verjagt Emmi immer mal wieder und Chino muss noch in seine neue Rolle als Haremschef reinwachsen. Aber Emmi scheint Isabell´s Getue nicht zu stören und sie scheint froh zu sein, dass sie wieder Gesellschaft hat. Danke, Caro, für deine Geduld und dass du den beiden ein Zuhause bietest.

Herzlichen Dank an Anna K. für die Übernahme von Chinos Kastrationskosten!

 

CappoChino18110701
Chino18110701
Chino18110702
Chino18110703
IsabellChino0190303
IsabellChino19030302
IsabellChino190303_03
IsabellChino190304
IsabellChinoZuhause
1/9 
start stop bwd fwd

 

Bitte beachten Sie:

1.

  

Lesen Sie bitte vorab unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Meerschweinchen-Gehege nicht den Vermittlungskriterien entsprechen, beraten wir gerne!

2.

 

Wir benötigen eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben vom Meerschweinchen-Gehege.

3.

 

Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

4.

 

Dem Schutzvertrag liegt ein Gesundheits-Check-Dokument sowie ein Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) bei.

5.

 

Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 40,- € und für Meerschweinchen Weibchen 30,-€.

Joomla Template - by Joomlage.com