Inneneinrichtung010Bei der Inneneinrichtung eines Meeri-Stalls gibt es Einiges zu beachten, deshalb haben wir hier ein paar Tipps zusammengetragen.

Meerschweinchen sind Fluchttiere und liegen nicht gerne im „Freien“, jedes Meeri braucht ein Häuschen oder Unterschlupf in dem es richtig entspannen kann. Zudem sind Meerschweinchen zwar Rudeltiere aber nicht unbedingt Kuscheltiere. Viele Meerschweinchen liegen gerne in „Sichtweite“, aber immer mit ein wenig Abstand. Es gibt natürlich auch Ausnahmen und manche Meerschweinchen sind unzertrennlich und liegen auch mal gerne in einem Haus, trotzdem muss es immer eine Ausweichmöglichkeit geben.

Folgende Sachen sollten in keinem Meeri-Stall fehlen:

Unterstände:

Unterstände sind total praktisch, weil sie sehr variabel eingesetzt werden können ohne viel Platz wegzunehmen.  Unterstände können z-B. in einen Tunnel verwandelt werden indem man ein Handtuch darüberlegt. Bei Meeris die Handtücher annagen, kann man auch eine Weidenbrücke spannen. Der Kreativität ist bei neuen Bauwerken keine Grenze gesetzt. Viele Meeris finden es auch super, wenn ein Kuschelbettchen unter einem Unterstand liegt.

Inneneinrichtung001   Inneneinrichtung001a

Häuschen:

Inneneinrichtung006Mit die wichtigsten Elemente im Meeri-Stall sind Häuser. Dabei ist es wichtig, dass alle Häuser zwei Türchen haben. Falls es Stress gibt im Stall muss es immer einen Fluchtweg geben, sonst kann es zu unnötigen Kämpfen und Verletzungen kommen.

 

 

 

 

Leider sind viele Häuser, die als Meerschweinchen-geeignet verkauft werden, völlig ungeeignet. Viele sind zu klein oder haben nur ein Türchen. Die Socke zeigt hier mal wie es aussehen kann wenn das Haus zu klein ist. Das Gewicht von Socke wird hier nicht genannt, sie ist aber ein großes Meerschweinchen mit etwas zu Viel auf den Rippen. Aber lieber ist das Haus etwas zu groß als zu klein!

 Haus zu klein  Haus zu klein Haus zu klein 

Klingt komisch, ist aber so: Im Knastladen finden sie sehr viele verschiedene Häuser zu einem vernünftigen Preis und guter Qualität. Fast alle Häuser können mit zwei Türchen bestellt werden.

Heuraufen:

HeuraufeUnerlässlich im Stall sind Heuraufen. Egal ob an der Stallseite befestigt oder als Turm, es sollten wenn möglich mehrer Heustellen angeboten werden. Auch wenn Heu lose als Heuhaufen angeboten wird, muss an min. einer Stelle im Stall Heu aus einer Raufe angeboten werden. Dort bleibt es nämlich sauber und kann nicht angebieselt und mit Böhnchen dekoriert werden.

Bitte Achtung vor Bastelanleitungen für Heuraufen aus Gegenständen von einem bekannten schwedischen Möbelhaus. In diesen selbst gebauten Heuraufen können Meerschweinchen mit dem Kopf drin hängen bleiben.

 

Eine kleine Auswahl an Raufen gibt es auch im Knastladen. Aber auch bei Zooplus oder Fressnapf gibt es gute Heuraufen.

Weidenbrücken:

WeidenbrückeSehr praktisch und flexibel einsetzbar sind Weidenbrücken. Ob als Tunnel, Brücke oder Verbindungselement, dort sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist dabei, dass  alles was  aufgebaut wird, stabil ist. Die Weidenbrücken dürfen nicht herunter fallen, da sie oft recht schwer sind. Kippeln  und rutschen darf auch nichts sonst kann es zu Verletzungen kommen.

Auch hier muss auf die Größe der  Weidenbrücken geachtet werden, auch hier gibt es viele, die zu klein sind. Auf Zooplus finden Sie günstige Brücken.

 

 

Dies ist eine Auswahl der essentiellen Inneneinrichtungsgegenstände. Durch z. B. Kuschelsäckchen und Kuschelbettchen kann die Variationsmöglichkeit der Inneneinrichtung noch erhöht werden.

Gut ist es regelmäßig die Einrichtung des Stalls zu verändern, dann können die Meerschweinchen ihren Stall wieder neu erkunden und sind ein wenig gefordert. Daher ist es sinnvoll sich mehrere Einrichtungsgegenstände zum Wechseln zuzulegen.

 

Inneneinrichtung001
Inneneinrichtung001a
Inneneinrichtung004
Inneneinrichtung005
Inneneinrichtung006
Inneneinrichtung007
Inneneinrichtung008
Inneneinrichtung009
Inneneinrichtung010
Inneneinrichtung011
Inneneinrichtung012
Inneneinrichtung014
01/12 
start stop bwd fwd

 

Joomla Template - by Joomlage.com