Newsarchiv

 

logo news

 

Frühlingsfest Tierheim 201402Am 30.03.2014 fand unser 1. Münchner Heuwusler-Stammtisch statt, worüber wir zuerst kurz berichten möchten.

Trotz des schönen Wetters an diesem Sonntag, mit warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein, haben uns ab 14 Uhr viele ehemalige Adoptanten und Freunde besucht. Das Restaurant Mehlfeld's hat uns einen separaten Raum zur Verfügung gestellt, damit alle Meerschweinchen- und Kaninchen-"Verrückten" unter sich sein konnten.

Weiterlesen ...

LEO012Da wir in der letzten Zeit oftmals gefragt wurden, was denn nun aus Kaninchen Leo geworden ist, möchten wir gerne darüber berichten. Für all diejenigen, die Leo's Geschichte bisher noch nicht kennen, eine kleine Zusammenfassung:

Im September 2013 bekamen wir einen Anruf von Frau Lorenz, einer Sozialhelferin, die beim Besuch einer Klientin in deren Wohnung den ca. 6-jährigen Kaninchenmann Leo entdeckt hatte, der in einem Käfig saß, keinen Auslauf hatte und nur schlecht versorgt wurde. Leo wurde krank, einsam und vernachlässigt von den Heuwuslern gerettet. Er hatte ein kaputtes Auge, das eiterte und ihm lange Zeit bestimmt große Schmerzen bereitete. Seine Besitzerin hatte kein Geld für den Tierarzt und auch kein Interesse mehr an ihm.

Weiterlesen ...

Waldmeerschweinchen 009Liebe Heuwusler-Freunde,

heute will ich von einer unglaublichen Geschichte erzählen, die ich am Mittwoch, den 26.02.2014, erlebt habe:

Wie jeden Mittag ging ich mit unserem Hund Aaron Gassi. Nach einem kurzen Schwatz mit einer guten Bekannten drehten wir unsere übliche Runde und trafen bereits wieder auf dem Nachhauseweg eine Freundin mit ihrer Tochter, die ebenfalls ihren Hund ausführten. Wir ließen die Vierbeiner miteinander spielen und unterhielten uns.

Plötzlich sah ich, wie die Hündin meiner Freundin zwischen den Bäumen ein kleines Meerschweinchen behutsam vor sich her schubste und in unsere Richtung lenkte. Von Aaron war zunächst nichts zu sehen, doch dann kam er hinter einer Hütte hervor und stupste ebenfalls ein Meerschweinchen vor sich her. Als er merkte, dass wir aufmerksam wurden, blieb Aaron stehen und bewachte das Schweinchen.

Weiterlesen ...

UnihasenFür eine Kastrationsstudie wurden durch eine Uniklinik Zika-Hybrid Kaninchen angeschafft. Die Studie wurde durchgeführt, um herauszufinden, ob eine hormonelle Kastration beim weiblichen Kaninchen möglich ist und die herkömmliche chirurgische Kastration ersetzen kann, da jegliche Narkose beim Kaninchen mit einem relativ hohen Narkoserisiko verbunden ist. Die Studie ist nun beendet und alle Tiere sollen in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Weiterlesen ...

MinaPia23Leider müssen wir nach dem letzten glücklichen Eintrag nun unsere News mit einem traurigen Ereignis fortsetzen.
Unser Gnadenbrotschweinchen Pia hat am 10.01.2014 ihre Köfferchen gepackt und sich auf die Reise zum Sternenhimmel begeben. Seit Juli 2013 war sie bei uns und von Anfang an unser großes Sorgenkind (mehr Infos zur Herkunft und Geschehen zu unserer Pia finden Sie auch unter der Rubrik "Gnadenbrottiere").
Ihr Fellverlust wurde trotz Hormontherapie immer größer und sie wäre bald ganz nackig gewesen. Sie musste viel Energie aufwenden, um den Wärmeverlust zu kompensieren. Die letzten verbliebenen Härchen standen ihr wie kleine Stecknadeln vom Körper ab und sie lag oft geplustert im Kuschelbettchen. 

Weiterlesen ...

Joomla Template - by Joomlage.com