Newsarchiv

 

logo news

 

Rueckblick2016Liebe Heuwusler-Freunde!

Das vergangene Jahr war für uns sehr anstrengend und arbeitsintensiv, welches durch 4 große Notfälle geprägt war, aber gleichzeitig auch sehr vielen Tieren ein artgerechtes, sicheres und liebevolles Zuhause bescherte. 

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung unserer Aktivitäten im Jahr 2016. Über die Notfälle wurde bereits in den News und in Facebook berichtet; sie sind als Link zum Nachlesen hier aber nochmals eingestellt.  

Weiterlesen ...

AlleDachauer161214Kaum hatten wir den Rott-am-Inn-Notfall verdaut, erreichte uns am 29. November erneut ein Hilferuf. Am Apparat eine Dame, dessen Bekannter vor kurzer Zeit aus Gutmütigkeit 10 Meerschweinchen gerettet hatte, aber selbst schon länger beim Veterinäramt auffällig in Bezug auf die Tierhaltung ist. Die Tiere die dort lebten, mussten schnellstens geholt werden.

Weiterlesen ...

CollageKaninchenNachschlagLiebe Heuwusler-Freunde,

die Zeit vergeht wie im Fluge. Der letzte News-Eintrag ist nun schon 10 Wochen her und natürlich wurden wir oft gefragt, wie es in dem Rott-am-Inn-Notfall voran geht. 

Wie bereits im letzten Eintrag geschrieben, haben wir zunächst 49 Meerschweinchen und 1 Kaninchen übernommen. Sehr viele Mädchen waren trächtig und es setzte bei uns ein regelrechter Baby-Boom ein. 32 Babys wurden geboren (2 fehlen auf dem Foto):

Weiterlesen ...

Milben2Liebe Heuwusler-Freunde,

 

heute gibt es endlich ein Update zu diesem Notfall.

Bei der Aktion am 10.07.2016 konnten zunächst insgesamt 120 Meerschweinchen und 1 Kaninchen gefangen werden. Davon wurden 49 Meerschweinchen und das Kaninchen von unserem Verein übernommen.

Weiterlesen ...

1Meeris07sLiebe Freunde,

gestern erhielten wir einen Hilferuf vom Tierheim Rosenheim mit der Bitte um Unterstützung.

Die Nachbarin eines Anwohners aus Rott am Inn kontaktierte das Tierheim. Diese verpflegte dessen Meerschweinchen, ist aber am Ende ihrer Kräfte. Der Nachbar ist sehr schwer erkrankt und wird wohl aus dem Krankenhaus nicht mehr nach Hause zurückkehren. Es war die Rede von ca. 80 Tieren, die auf dem Grundstück unkontrolliert herumliefen. Eine Masse an Tieren, die man alleine nicht bewältigt bekommt.

Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, hier schnellstens zu helfen.

Weiterlesen ...

Joomla Template - by Joomlage.com